Publikationen

AllVMware vCloud Automation CenterVMwareMDMMicrosoftVMware vRealizeVMware HorizonVEEAMVMware NSXAmazon awsAmazonMicrosoft AzureVMware vROPSVMware vSphereAirwatchVMware OrchestratorAlibabaCiscoMorpheusVMware on AWS
🔍
Praxis: VMware Cloud on AWS – Tür in eine andere Welt

Praxis: VMware Cloud on AWS – Tür in eine andere Welt

Bereits seit 2017 bietet VMware Kunden die Option, ihre Virtualisierungsinfrastruktur in AWS zu betreiben. Nachdem VMware Cloud on AWS zunächst nur in den USA verfügbar war, können seit dem Herbst nun auch deutsche Anwender den Dienst nutzen. Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Features von
Multi-Cloud Management mit Morpheus – Zentral gesteuert

Multi-Cloud Management mit Morpheus – Zentral gesteuert

Dienste mehrerer Cloud-Anbieter gleichzeitig zu nutzen, geht am besten mit einer Multi-Cloud-Management-Plattform. Morpheus lässt sich schnell installieren und bietet eine große Zahl von Integrationen gängiger Cloud- und Infrastrukturanbieter. Firmen, die eine Multi-Cloud-Strategie umsetzen,
Berichterstattung Cisco Live

Berichterstattung Cisco Live

Cisco Live Europe 2019: Cloud und Automatisierung Auf seiner europäischen Hausmesse zeigt Cisco Neuigkeiten aus den Bereichen Datacenter-Netzwerke, Server-Infrastruktur und Cloud-Management. Bei der Cisco Live EMEA 2019 (28. Januar bis 1. Februar) in Barcelona konnte sich der amerikanische
Alibaba Cloud im Überblick

Alibaba Cloud im Überblick

Public Cloud Computing hat in den letzten Jahren in fast jedes größere Unternehmen Einzug gehalten. Unter Cloud-Computing versteht man das Bereitstellen skalierbarer und elastischer IT-Ressourcen, die Firmen über das Internet beziehen können. Lange Zeit hat Amazon Web Services (AWS) den Markt
Im Visier – VMware-Umgebungen mit Runecast analysieren

Im Visier – VMware-Umgebungen mit Runecast analysieren

Umfangreiche VMware-Umgebungen stellen für den Administrator eine Herausforderung dar. Hier soll Runecast mit automatisierten Analysen potenzieller Fehlerquellen helfen. Die Komplexität von VMware-Umgebungen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen, da VMware vSphere kontinuierlich erweitert
Reduziert – Abkehr vom monolithischen Entwickeln

Reduziert – Abkehr vom monolithischen Entwickeln

In der Cloud bieten sich Entwicklern neue Wege, Anwendungen ressourcensparend und effizent zu hosten. Serverless Programming hat das Potential, völlig neue Softwarearchitekturen zu etablieren, bei den Anbietern von Plattformdiensten das Ausführen des Codes sowie Aspekte der Ausfallsicherheit und
VMware vSphere 6.7: Das umfassende Handbuch

VMware vSphere 6.7: Das umfassende Handbuch

Mit diesem Buch administrieren Sie VMware vSphere 6.7 effizient und sicher. Die Profitipps und Praxisanleitungen von echten VMware-Experten helfen Admins, Beratern, IT-Architekten oder Entscheidern dabei, Aufwand und Kosten zu reduzieren. Anwendungsbeispiele und Lösungsvorschläge machen schnell
Integration von Arista-Switchen in VMware-Infrastrukturen

Integration von Arista-Switchen in VMware-Infrastrukturen

Schluss mit Handarbeit Artikel von Jens Söldner und Philipp März erschienen im it-administrator Magazin 01/2017 VMware unterstützt den Netzwerkbetrieb seines Hypervisors durch zwei virtuelle Switche und bietet mit NSX ein Zusatzprodukt zur Virtualisierung von Netzwerkfunktionen. Doch was bleibt,
Abkehr vom monolithischen Entwickeln. Tröpfchenweise

Abkehr vom monolithischen Entwickeln. Tröpfchenweise

In der Cloud bieten sich Entwicklern neue Wege, Anwendungen ressourcensparend und effizient zu hosten. Serverless Programming hat das Potenzial, völlig neue Softwarearchitekturen zu etablieren, bei denen Anbieter von Plattformdiensten das Ausführen des Codes sowie Aspekte wie Skalierbarkeit oder
Mit Apple und Cloud zur nächsten Stufe des mobilen Arbeitens. Netz im Netz

Mit Apple und Cloud zur nächsten Stufe des mobilen Arbeitens. Netz im Netz

Mit Apple und Cloud zur nächsten Stufe des mobilen Arbeitens Cisco bleibt seinem Kurs treu und expandiert in Bereiche außerhalb seines Kerngeschäfts. Dieses vernachlässigt das Unternehmen jedoch trotzdem nicht. Vollständigen Artikel kaufen https://shop.heise.de/katalog/netz-im-netz-9cb13a
VMware vRealize Automation 7. Motor für die Cloud

VMware vRealize Automation 7. Motor für die Cloud

VMware bietet mit der vRealize-Suite eine Plattform zum Aufbau einer unternehmensinternen Cloud-Umgebung. Herzstück der Suite ist vRealize Automation, eine Cloud-Management-Plattform, die nunmehr in Version 7 vorliegt. Sie verspricht schnelle Provisionierung über den Self-Service-Katalog, die
Microsegmentierung mit VMware NSX und vRealize Automation. Auf getrennten Wegen

Microsegmentierung mit VMware NSX und vRealize Automation. Auf getrennten Wegen

VMwares Plattform für Netzwerkvirtualisierung „NSX for vSphere“ erlaubt in Sachen Security durch Microsegmentierung, Netzwerkverkehr auf Ebene von virtuellen Maschinen und Netzwerkkarten zu filtern, ohne dass ein Agent in der virtuellen Maschine installiert werden muss. Der Weg zu
QUADstor Storage Virtualization. Geschenkter Gaul

QUADstor Storage Virtualization. Geschenkter Gaul

Die Open-Source-Software QUADstor ist eine Linux-basierte Speichervirtualisierungs-Lösung. Mit seiner Feature-Liste reicht das Software-definierte Storage-Produkt jederzeit den kommerziellen Vertretern das Wasser. Kleine Unternehmen können ihrer Storage-Landschaft so für wenig Geld Beine machen.
Neuerungen in PowerCLI 6.0 R3. >Make-AdminLife -Easy

Neuerungen in PowerCLI 6.0 R3. >Make-AdminLife -Easy

In der aktuellen Version 6 R3 bietet die PowerCLI mit über 500 Cmdlets Zugriff auf fast sämtliche Datacenter- und Cloud-Produkte von VMware, einschließlich zahlreicher Zusatz-Features, APIs und Schnittstellen. Mit R3 kamen wichtige Storage-Cmdlets hinzu, Bugs wurden behoben und einige Befehle
Cisco-Hausmesse in Berlin. Digitale Umwälzung

Cisco-Hausmesse in Berlin. Digitale Umwälzung

Laut Cisco findet momentan der Übergang zur Post-IoT-Welt statt – zur komplett digitalisierten Welt. Bei diesem Prozess will das Unternehmen eifrig mitmischen. Vollständigen Artikel kaufen: https://shop.heise.de/katalog/digitale-umwalzung
Neuerungen in Veeam Backup & Replication 9. VM-Bodyguard

Neuerungen in Veeam Backup & Replication 9. VM-Bodyguard

Von Veeam steht Backup & Replication in Version 9 bereit, die auf die Datenverfügbarkeit in vSphere- sowie Microsoft Hyper-V-Umgebungen spezialisiert ist. Die Software bringt Neuerungen bei der Skalierbarkeit, der Bandsicherung, ein schnelleres Backup für Außenstellen und mehr. EMC-Kunden
Synologys erweiterbares Speichersystem DiskStation DS3615xs. Aufstiegshilfe

Synologys erweiterbares Speichersystem DiskStation DS3615xs. Aufstiegshilfe

Zwischen einem sogenannten NAS-Würfel für den SOHO-Einsatz und einem Multiprotokoll-Storage-System fürs Rack liegen meist Welten. Mit seinem Spitzenmodell DS3615xs versucht Synology diese Lücke zu schließen. Vollständigen Artikel kaufen: https://shop.heise.de/katalog/aufstiegshilfe
VMware NSX 6.2. Netzwerk-Revolutionär

VMware NSX 6.2. Netzwerk-Revolutionär

Mit VMware NSX wandeln Unternehmen ihr physisches Netzwerk zu einem virtuellen Pool von Transportkapazitäten, in dem sich Netzwerk- und Sicherheitsservices richtliniengesteuert einzelnen VMs zuweisen lassen – so die Marketingaussage von VMware. Konkret lässt sich mit der SDN-Plattform die
vRealize Automation. Das Praxisbuch. Cloud-Management für den Enterprise-Bereich

vRealize Automation. Das Praxisbuch. Cloud-Management für den Enterprise-Bereich

Mit der zunehmenden Bedeutung der Cloud ist es für Firmen wichtiger denn je, eine passende Cloud-Strategie für ihr Unternehmen zu entwickeln. Dabei ist nicht nur die Public Cloud relevant, sondern vermehrt auch die Private oder die Kombination von beidem – die Hybrid Cloud. VMware gibt seinen
PernixData FVP 3.0. Durch die Schallmauer

PernixData FVP 3.0. Durch die Schallmauer

Neue Hypervisorgenerationen wie vSphere 6 widmen sich meist Themen wie der Vereinfachung der Storage-Architektur und -Administration oder der Verbesserung bestehender Features. Ein Aspekt der Servervirtualisierung ist jedoch bislang nicht befriedigend gelöst: die Bereitstellung adäquater
VMworld 2015 in San Francisco mit Partnern. Weichmacher

VMworld 2015 in San Francisco mit Partnern. Weichmacher

Von Bahnbrechendem konnte auf VMwares Hausmesse VMworld 2015 zwar nicht die Rede sein, aber das Unternehmen feilt an seiner Strategie für das Software-defined Data Center und versucht mit der Integration von Containern die Verbreitung Cloud-nativer Apps in Unternehmen voranzutreiben. Jetzt vollst
Cloud-Administration mit vRealize Automation und vRealize Orchestrator. Gekonnt dirigieren

Cloud-Administration mit vRealize Automation und vRealize Orchestrator. Gekonnt dirigieren

Immer mehr Firmen entwerfen eine Cloud-Strategie. Als Marktführer im Bereich Virtualisierung hat sich auch VMware in Stellung gebracht und eine eigene Architektur entwickelt: das Software-Defined-Data Center. Das strategische Managementwerkzeug hierfür ist vRealize Automation. In diesem Workshop
Veeam Availability Suite v8. Schnell und sicher

Veeam Availability Suite v8. Schnell und sicher

In der Veeam Availability Suite v8 bündelt Veeam seine Backuplösung Veeam Backup & Replication mit dem Monitoring-Programm Veeam ONE. Das Bundle soll den kontinuierlichen Betrieb virtueller Umgebungen sicherstellen. Zur Sicherung dienen anwendungskonsistente, imagebasierte Backups der
Enterprise Mobility Management mit Cortado Corporate Server 7.2

Enterprise Mobility Management mit Cortado Corporate Server 7.2

Mit dem Corporate Server 7.2 hat Cortado ein zentrales System fürs Enterprise Mobility Management im Programm, das ausschließlich on Premise arbeitet und die Datenschutzansprüche deutscher Anwender berücksichtigen will. Jetzt vollständigen Artikel erwerben: https://shop.heise.de/katalog/zuhaus
Den Horizont erweitern

Den Horizont erweitern

VMware Horizon View hat sich inzwischen einen Namen im Bereich der Desktop-Virtualisierung gemacht. Mit Version 6 hat VMware Administratoren die Möglichkeit spendiert, Anwendungen auf Remote Desktop Session Hosts über PCoIP zu nutzen – die mit Abstand wichtigste Neuerung. Denn damit steht Horizon
Zurückhaltung auf VMwares Hausmesse in San Francisco. Innovation und Immitation

Zurückhaltung auf VMwares Hausmesse in San Francisco. Innovation und Immitation

Zurückhaltung auf VMwares Hausmesse in San Francisco Mit 22 000 Teilnehmern konnte die VMworld 2014 US im August einen neuen Besucherrekord verzeichnen. Im Mittelpunkt stand eine Betaversion. Jetzt vollständigen Artikel erwerben: https://shop.heise.de/katalog/innovation-und-imitation
Das Verwalten verteilter virtueller Infrastrukturen mit oVirt 3.3

Das Verwalten verteilter virtueller Infrastrukturen mit oVirt 3.3

Das oVirt-Projekt stellt als Open-Source-Variante von Red Hats Enterprise Virtualization eine quelloffene Managementsoftware für virtualisierte Infrastrukturen zur Verfügung, die beim jetzt erreichten Reifegrad mit VMwares vCenter und anderen konkurrieren kann. Vollstängen Artikel kaufen: https:/
VMworld 2013 US: Auf der Suche nach neuen Märkten

VMworld 2013 US: Auf der Suche nach neuen Märkten

Trotz aller Erfolge muss VMware sich nach neuer Technik umsehen, bevor Hypervisors wie bei Microsoft als Massenprodukt zur Packungsbeilage verkommen. Auf seiner Hausmesse in den USA war der Veranstalter bemüht, sich neu in Stellung zu bringen. Vollständigen Artikel lesen https://shop.heise.de
Client-Betriebssysteme aus dem RZ mit XenDesktop 7. Ausgeliefert

Client-Betriebssysteme aus dem RZ mit XenDesktop 7. Ausgeliefert

XenApp gehört in den Bereich serverbasiertes Computing und soll laut Citrix und Microsoft dessen Remote Desktop Services veredeln. XenDesktop bringt Client-Betriebssysteme ins Rechenzentrum und will Vorreiter im Segment virtuelle Desktop-Infrastruktur sein. Mit XenDesktop 7 vereint Citrix nun
vCenter-Tutorial, Teil 3: vCenter Orchestrator – Anbinden von Fremdsystemen

vCenter-Tutorial, Teil 3: vCenter Orchestrator – Anbinden von Fremdsystemen

VMwares vCenter Orchestrator, Bestandteil von vSphere, erlaubt es, IT-Prozesse in virtualisierten Umgebungen zu automatisieren. Der dritte Teil des Tutorials gibt einen Einblick, wie ein Administrator Fremdsysteme in den Prozess integrieren kann. Vollständigen Artikel lesen: https://shop.heise.de
vCenter-Tutorial, Teil 2: Komplexe Workflows für den vCenter Orchestrator. Etüde

vCenter-Tutorial, Teil 2: Komplexe Workflows für den vCenter Orchestrator. Etüde

VMwares vCenter Orchestrator ist ein bei vSphere mitgeliefertes Werkzeug zum Automatisieren von IT-Prozessen in virtualisierten Umgebungen. Der zweite Teil des Tutorials beschäftigt sich mit dem Erstellen von Workflows, die komplette Prozesse abbilden und steuern können. Vollständigen Artikel
Citrix Synergy 2013 – mobil mit der Wolke

Citrix Synergy 2013 – mobil mit der Wolke

Von einem Rekord war die Rede: Über 6200 Teilnehmer hatte Citrix auf der Synergy 2013 zu verzeichnen und konnte Produkte präsentieren, die nun vollends auf die Mobilität der Benutzer und den Zugriff auf Desktops, Applikationen und Daten ausgerichtet waren. Vollständigen Artikel kaufen: https:/.
Neuerungen in SharePoint 2013. Geteiltes Wissen

Neuerungen in SharePoint 2013. Geteiltes Wissen

Auf dem Markt der Kollaborationsplattformen ist Microsofts SharePoint etabliert. Mit der fünften Generation setzt der Konzern vor allem auf soziale Funktionen. Vollständigen Artikel kaufen: https://shop.heise.de/katalog/geteiltes-wissen-1
VMworld, 9. bis 11. Oktober, Barcelona

VMworld, 9. bis 11. Oktober, Barcelona

Vollständigen Messebericht nachlesen: http://www.it-administrator.de/magazin/heftarchiv/artikel/123578.html
E-Mail-Archivierung mit OpenBenno und OpenArchive. Gesichert für die Ewigkeit

E-Mail-Archivierung mit OpenBenno und OpenArchive. Gesichert für die Ewigkeit

Das Archivieren von E-Mails dient nicht nur dem Erfüllen rechtlicher Auflagen, sondern auch dem Schutz vor dem versehentlichen oder mutwilligen Löschen, sowie der Entlastung des Mail- oder Groupware-Servers. Auf Middleware-Ebene hat sich in diesem Umfeld Benno MailArchiv als E-Mail-Archivierungsl
Hochverfügbare Xen-Umgebungen mit Remus. Nahtloser Übergang

Hochverfügbare Xen-Umgebungen mit Remus. Nahtloser Übergang

Hochverfügbarkeits-Infrastrukturen funktionieren auch mit virtuellen Maschinen – doch nicht nur das: Vielmehr bietet Virtualisierung als Technologie an sich die Chance, Hochverfügbarkeitssysteme ohne spezielle Hardware oder angepasste Betriebssysteme beziehungsweise Anwendungslogik zu realisieren.
Würzige Netzwerkverwaltung

Würzige Netzwerkverwaltung

Große Unternehmen brauchen und verwenden Werkzeuge zum Verwalten, Inventarisieren und Analysieren der im Firmennetz eingesetzten Hard- und Software oder für das Einrichten von Helpdesks zum Verarbeiten von Support-Anfragen. Zwar mangelt es in diesem Sektor sicher nicht an leistungsfähigen Tools,
Remote-Wartung mit NoMachine NX. Fernsteuerung mit Überblick

Remote-Wartung mit NoMachine NX. Fernsteuerung mit Überblick

IT-Infrastrukturen mit Terminalservern sind eigentlich ein alter Hut: Lange bevor es lokale Netze gab, waren Mainframes mit „dummen“ Terminals die Standardvariante im Unternehmen, um vorhandene Rechenleistung mehreren Benutzern zur Verfügung zu stellen. Heute gewinnen Thin Clientsä
Web-Applikationen absichern. Trutzburg PHP

Web-Applikationen absichern. Trutzburg PHP

Seitdem sich PHP von der einfachen Skriptsprache für die Entwicklung dynamischer Webseiten zur objektorientierten Allzweckwaffe für Millionen von Web-Anwendungen entwickelt hat, steht PHP im Zentrum der Sicherheitsdebatte. Denn PHP-basierte Web-Applikationen bilden anno 2010 entweder als Web 2.0
Drucken unter Linux (2): CUPS

Drucken unter Linux (2): CUPS

Bei Linux, Unix und Mac OS kommt zur Abwicklung von Druckaufträgen seit Jahren das Spooling-System CUPS zum Einsatz. CUPS ist netzwerkfähig, arbeitet zuverlässig und hat sich schnell zum allgemeinen Standard entwickelt. Über das Geräte- und Treiber- Management hinaus bietet CUPS eine Reihe
Neuerungen im Linux-Filesystem ext4. Neue Strukturen schaffen

Neuerungen im Linux-Filesystem ext4. Neue Strukturen schaffen

Unter Linux gilt das seit Jahrzehnten ausgereifte Standard-Dateisystem ext3 als schnell und robust. Da ext3 jedoch bei LVM- und RAID-Systemen seit geraumer Zeit an seiner Kapazitätsgrenze kratzt, war eine Neuentwicklung unumgänglich. IT-Administrator zeigt auf, wie das seit der Kernel-Version 2.6
eGroupware 1.6.001. Gruppendynamik

eGroupware 1.6.001. Gruppendynamik

Unter den inzwischen zahlreichen Open Source Lösungen für Groupware und Collaboration nimmt das vollständig auf PHP basierende eGroupware eine Sonderstellung ein. Zwar folgt auch dieses Produkt primär dem Ziel, organisatorisches Arbeiten im Team mit gemeinsamen Adressbüchern und Kalendern zu
Messaging und Collaboration mit Zarafa. Das Beste aus beiden Welten

Messaging und Collaboration mit Zarafa. Das Beste aus beiden Welten

Zahlreiche Groupware-Lösungen auf Basis von Linux buhlen um die Gunst der Unternehmen, die Exchange beispielsweise aus Kostengründen nicht oder nicht mehr nutzen wollen. Während manche Firmen daher auf solche Lösungen umsteigen, schrecken viele von dem Vorhaben zurück, weil es unmöglich scheint,
 Red Hat Enterprise IPA. Strenger Türsteher für Linux

 Red Hat Enterprise IPA. Strenger Türsteher für Linux

Mit „Red Hat Enterprise IPA“ bietet der Hersteller von Linux-Distributionen ein zentrales Management von Identitäten, Policies und Audits, das mittels Loadbalancing und Failover über regionale Server für optimale Sicherheit sorgen soll. Wir stellen Red Hats Identity Management System
Groundwork Monitor Open Source Community Edition

Groundwork Monitor Open Source Community Edition

Je komplexer und größer die eigene Netzinfrastruktur, desto unverzichtbarer ist ein professionelles Monitoring-System. Das Open Source-Werkzeug Nagios – seit Anfang des Jahres in Version 3 verfügbar – hat sich auf iX-Plattformen in den letzten Jahren als professioneller Quasi-Standard etabliert