Immer Wind in den Segeln – Kubernetes-Backups mit Velero

Einst von VMware entwickelt und nunmehr Open Source in den Händen der Cloud Native Computing Foundation, leistet Velero Backup, Disaster Recovery und Datenmigration im Kubernetes-Umfeld. Wir zeigen, wie Sie das Tool aufsetzen und die drei erwähnten Aufgaben in Ihrem Cluster erledigen. So stellen Sie sicher, dass Ihre Apps immer Rückenwind haben.

Backups innerhalb eines Kubernetes-Clusters umfassen üblicherweise verschiedene Elemente wie die Master-Knoten, die Worker-Knoten und die etcd-Datenbank. Administratoren sind bei Datensicherungen aber zumeist an Kubernetes-Objekten interessiert, also zum Beispiel Namespaces, Persistent Disks oder Deployments.

Genau in diese Bresche springt Velero [1]. Die Software läuft sowohl in Cloudumgebungen als auch im eigenen Rechenzentrum und kommt mit diesen zentralen Funktionalitäten daher:

– Erstellen von Backups und deren Einspielen im Falle eines Datenverlustes.

Gesamten Artikel im IT-Administrator-Heftarchiv lesen